Injektion Hyaluronsäure (Sehnen, Sehnenansätze, Bänder)

Seit einigen Jahren ist die Hyaluron-Therapie auch zur Behandlung von chronischen Sehnenentzündungen (z.B. an der Achillessehne oder beim Supraspinatussehnen-Syndrom an der Schulter) oder bei Sehnenansatzreizungen (z.B. beim Tennis-Ellenbogen) zugelassen und bei uns in der Praxis etablierter Behandlungsstandart.

Auch nach Bandverletzungen hat sich ein hochvidköses Hyaluron-Präparat bewährt (z.B. bei Außenbandrupturen am Knöchel oder bei Knieseitenbandverletzungen).

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.